Kopffreihauben für mehr Bewegungsfreit

Erinnert man sich 30 Jahre zurück, so zierten große Dunstabzugshauben die Küchen vieler Menschen. Vor einigen Wochen haben wir in unserem Blog bereits über Muldenlüftungen gesprochen. Eine Art der Dunstabzugshaube, die innovativ ist und auch optisch ganz klar seinen Reiz hat. Dennoch möchten wir „klassische“ Abzugshauben nicht vernachlässigen. Ganz besonders auch deshalb, da sie ebenfalls eine technische und optische Entwicklung durchlebt haben, die sie für viele Intrressierte sicher ansprechend macht. Dunstabzugshauben, die die Bewegungsfreiheit in Küchen nicht mehr einschränken liegen im Trend. Wir bewerten die Vor- und Nachteile.

Die Vorteile einer Kopffreihaube

Der Name lässt den größten Vorteil natürlich schon auf Anhieb erkennen. Anders als eine normale, horizontal designte Abzugshaube ist eine Kopffreihaube mit einem Winkel von ca. 45 Grad zur Wand entwickelt worden. Dieser Winkel ermöglicht es, dass der aufsteigende Dampf eingezogen werden kann, ohne dass auf Kopfhöhe eine mächtige Abzugshaube im Weg steht. Entsprechend ist dieser Vorteil natürlich der am meisten auffallende.

Doch dies ist nicht alles: Die Berbel Kopffreihaube der Smartline-Reihe zeigt einen weiteren positiven Aspekt, der bei so mancher Küchenplanung sicher greift. Die Haube kann -einer Klimaanlage ähnelnd- so an der Wand fixiert werden, dass lediglich die Haube selbst die Wand ziert. Ein Abzugsrohr verläuft dann innerhalb der Wand oder direkt durch die Wand durch nach außen. Wie gewohnt von Berbel ist der optische Faktor ebenfalls positiv zu bewerten. Sehr modern, hochqualitative Materialien und kompakt trumpft Berbel auch bei Kopffreihauben auf.

Die Nachteile einer Kopffreihaube

Nachteile lassen sich nur in Vergleich zu anderen Arten von Dunstabzugshauben ermitteln. Denn ansonsten lassen sich keine Nachteile erkennen. So fragen Kunden manchmal, ob die Saugleistung durch den besonderen Winkel beeinflusst wird. Das wird sie keineswegs. Da der Dampf ohnehin nach oben steigt macht es keinen großen Unterschied in welchem Winkel dieser abgesaugt wird. Auch die Einstellungen, die bei Berbel sogar über die sehr moderne „Seamless“-Touchfunktion möglich sind, haben dieselben Auswahlbereiche. So kann zwischen Umluft, Abluft und meist auch Eco-Funktionen gewählt werden.

Vergleicht man eine Kopffreihaube mit einer Muldenlüftung so lässt sich feststellen, dass die Haube gerade beim Kochen mit großen, hohen Töpfen stärker ist. Die Muldenlüftung hat bei hohen Töpfen rein physikalisch gewisse Grenzen. Dennoch ist natürlich der Bereich über dem Herd mit einer Muldenlüftung komplett frei. Es ist also auch eine Stilfrage. Doch wir können festhalten: Kopffreihauben haben dieselbe Power bei mehr Bewegungsfreiheit in der Küche. Und zudem machen sie auch optisch etwas her!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.