Vorratsschrank oder Vorratskammer?

Beim Hausbau oder der der Modernisierung der Küche kommt irgendwann unausweichlich die Frage nach der geeigneten Vorratshaltung auf. Neben dem zur Verfügung stehenden Platz können noch weitere Faktoren Ihre Wahl beeinflussen. Wir stellen die Vor- und Nachteile beider Optionen vor, um Ihnen Anhaltspunkte für die Entscheidungsfindung zu geben.

Vorteile Vorratskammer

  • Viel Stauraum: Ein offensichtlicher Vorteil der Vorratskammer ist die Geräumigkeit. Ausreichend Regalfläche für Vorräte und Platz für jede Zutat. So bekommen Sie Dosenpfirsiche und Rosmarinzweige spielend unter einen Hut.
  • Platz für sperrige Gegenstände: Große oder selten genutzte Geräte können in der Küche wertvolle Arbeitsfläche blockieren. Brotbackautomat und das Silvester-Fondue verschwinden diskret hinter der Tür und warten auf den nächsten Einsatz.
  • Bessere Organisation: Die vielen Dinge, die in die Vorratskammer passen, können auch noch weitaus besser sortiert und verstaut werden, wenn jedes Ding seinen Platz hat.

Nachteile Vorratskammer

  • Raum verschenkt: Die andere Seite der Medaille kann ernüchtern- natürlich schafft eine Vorratskammer Platz, jedoch nimmt sie eine nicht unerhebliche Fläche ein, die ansonsten für den Essbereich oder zusätzlichen Arbeitsplatz zur Verfügung stehen würde.
  • Zusätzliche Arbeit: Ein ganzer Raum voller Lebensmittel und Gegenstände bedeutet auch ein stetes Abstauben, Wischen, Aussortieren und Überprüfen. Verdorbene Lebensmittel können sich schnell häufen, wenn mehr gelagert als verbraucht wird. Hier ist Disziplin bei Planung und Einkauf gefragt. Auch der Punkt der besseren Organisation kann sich schnell ins Gegenteil verkehren, wenn einmal die Ordnung dahin ist. Chaos bricht aus, Zwiebeln sind unauffindbar und das große Suchen beginnt.
  • Ungünstig platziert: Während eine Vorratskammer in greifbarer Nähe beim Kochen sicherlich ein Segen sein kann, ist sie weitaus weniger hilfreich, wenn sie weiter entfernt von der Arbeitsfläche angesiedelt ist. Eine Vorratskammer am anderen Ende des Zimmers oder gar außerhalb der Küche kann schnell sehr lästig werden.

Vorteile Vorratsschrank

  • Alles im Blick: Der begrenzte Stauraum im Schrank sorgt dafür, dass Sie alles sofort finden. Wenn Sie keine Unmengen an Regalen haben, minimieren sich auch die möglichen Aufenthaltsorte der Vorräte. Auf einen Blick und mit einem Griff erwischen Sie die Geheimzutat, die Ihre Soße unschlagbar macht.
  • Schnell bei der Hand: Ein Schrank direkt an der Arbeitsplatte ist schnell zu erreichen. Ein Schritt, ein Griff und die benötigten Sardellen sind erreicht. Eine Vorratskammer dagegen kann viele Wege bedeuten, bis alle Zutaten herausgeholt und zurückgebracht sind.
  • Gesparter Platz: Ein Schrank lässt mehr Platz für Essbereich oder Arbeitsfläche und lässt sich mit der richtigen Einrichtung so effektiv und clever nutzen, dass Sie mitunter vergleichbare Mengen unterbringen können wie in einer ganzen Kammer.

Nachteile Vorratsschrank

  • Wenig Stauraum: Ausladende Küchengeräte oder Großmarktpackungen Küchenrolle passen einfach nicht so recht in die meisten Schränke hinein. Es kann nötig sein, solch große Gebrauchsgegenstände anderweitig zu lagern.
  • Höhere Kosten: Ein nach den eigenen Bedürfnissen entworfener und angepasster Vorratsschrank mit eingebauten Auszügen oder Einsätzen kann weitaus teurer sein als ein kleiner Raum voller Regalbretter.

Je nach Typ und Vorlieben ist die Entscheidung für Vorratsschrank oder Vorratskammer ganz individuell zu treffen. Wir beraten Sie gern bei der gesamten Planung Ihrer Küche und wägen gemeinsam mit Ihnen ab, welche unserer Marken die richtige für Sie ist. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.