A C E F H I N P R S U W

Induktion

Bei Induktionskochfeldern wird das metallische Kochgeschirr durch induktiv erzeugte Wirbelströme erwärmt. 

Man unterscheidet 3 Induktions-Arten:

Induktion

Hier werden wie bei einem klassischen Ceran-Kochfeld unter bestimmten Kreisflächen oder auch ovalen Flächen induktions-Spulen angeordnet. Die jeweiligen Kochstellen erkennt man durch den Aufdruck auf der Oberfläche. Nur hier kann das Kochgeschirr erwärmt werden.

Fexinduktion / Vario-Induktion

Dabei werden größere Bereiche, meist Rechtecke abgedeckt. Dabei können diese Flächen auch untereinander zusammengeschaltet werden um noch größere Flächen zu erhalten. Somit ist man beim Kochen nicht an vorgegebene Kochstellen oder Pfannendurchmesser gebunden, sondern kann die Kochstelle frei wählen.

Vollflächeninduktion 

Die hochwertigste Variante. Dabei werden einzelnde Induktoren verwendet um maximale Felxibilität in der Anordnung der Töpfe zu erreichen. Das Kochfeld ist eine große Fläche mit absolut freier Positionierung des Kochgeschirrs.